Gedenkveranstaltung/ KüFa/ Film

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 zogen Bürger_innen und NSDAP durch die Straßen und hinterliesen entglaste Geschäfte und brennende Synagogen. Die Deportation von nicht in das Weltbild Passenden, der National Sozialisten, waren im vollen Gange. Der 9. November ist ein Mahn- und Gedenktag. Es muss einer auseinandersetzung mit der Vergangenheit stattfinden. Dies ist die Basis, für ein antifaschistisches Handeln im Heutigen. Ab 18 Uhr wird es ein Küfa mit einem anschliesendem Film um 19 Uhr in der WAA geben.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: